Verabschiedung Werner Falk - Jodelchörli Speicher

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Verabschiedung Werner Falk

Bilder > 2011

Werner Falk

Abschiedsgeschenk

Abschiedsgeschenk

Werner beim singen...

Werner beim theaterspielen...

Werner beim theaterspielen...

Verabschiedung / Schlusshöck



Verabschiedung Werner Falk / Schlusshöck


Nach achtzehn Jahren dirigieren sagt Werner Falk „tschüss“

Vor sechsundzwanzig Jahren, im Jahre 1985, trat der in Speicher wohnhafte Werner Falk als Aktivmitglied ins Jodelchörli Speicher ein. Acht Jahre später (1993) übernahm er das anspruchsvolle und zeitintensive Amt des Dirigenten. In den folgenden Jahren und bis zu seiner letzten Dirigentenprobe vom 18. Dezember 2011 dirigierte er das Jodelchörli Speicher immer mit tiefster Hingabe, verlässlicher Ruhe und hoher Fachkompetenz.

Dank seiner jahrelangen Treue und vorbildlich gelebter Mitgliedschaft wurde er im Jahre 2000 im Jodelchörli Speicher verdient zum Ehrenmitglied und im Jahre 2010 vom Nordostschweizerischen Jodlerverband zum Veteran ernannt.
Im November 2010 gab Werner Falk seinen Austritt als Aktivmitglied und als Dirigent bekannt. Da wir erst ab Januar 2012 eine neue Dirigentenlösung fanden, zeigte sich Werner bereit, das Chörli noch bis Ende 2011 zu dirigieren.

Zum Jahresausklang und nach seiner letzten dirigierten Gesangsprobe versammelten wir uns, mit unseren Partnerinnen am Freitag, 19. Dezember 2011, 20.00 Uhr zum Schlusshöck im Restaurant Traube ihn Trogen.
Dort begrüsste unser Präsident, Roger Bruderer, in seinen Eröffnungsworten nebst allen Anwesenden ganz speziell auch Werner Falk. Zudem erwähnte er, dass der Abend hauptsächlich im Zeichen seiner Verabschiedung steht.

Nach dem Nachtessen wurde die Ehrung mit einer Diavorführung und einem Quiz über Werner Falk und das Chörli fortgesetzt. Passend zu den beiden Darbietungen überreichte ihm der Präsident ein Erinnerungsfotoalbum, ein eingerahmtes Bild und ein von Werner Falk gewünschtes Abschiedsgeschenk.
Während dem ganzen Abend sangen wir zudem immer wieder Zäuerli und Lieder. Bei diesen konnte Werner für einmal ganz entspannt sitzen bleiben, zuhören und einfach geniessen.

Zum Schluss möchten wir uns alle nochmals recht herzlich bei dir lieber Werner bedanken.
Dank deinem grossartigen Einsatz als Dirigent kannst du das Jodelchörli Speicher gesanglich auf einem hohen Niveau weitergeben. Dass wir momentan keine Nachwuchssorgen haben, ist grösstenteils sicher auch ein Verdienst von dir.
Unvergesslich bleiben uns aber auch deine stetige Mithilfe bei verschiedenen Anlässen, dein Talent als Theaterspieler oder einfach deine Art als Sänger und Freund in Erinnerung.
Wir hoffen, dass das Jodelchörli Speicher für dich immer etwas ganz besonderes bleibt und wünschen dir für die Zukunft von Herzen nur das Allerbeste.


Jodelchörli Speicher/AR



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü